Der Firmenstandort Slowakei hat auch 2014 nichts an seiner Attraktivität eingebüßt, obwohl der slowakische Gesetzgeber mehrmals kurzfristige, für Investoren schlechtere Bedingungen geschaffen hat.

Der 2014 geltende Körperschaftssteuersatz von 22 % und die noch immer bestehende Möglichkeit Gewinne aus slowakischen KGs mit 22 % endbesteuert unter Progressionsvorbehalt nach Österreich bzw. Deutschland zu entnehmen, sind noch immer eine gewaltiger Vorteil gegenüber anderen Staaten.

Das vorherrschende niedrige Lohnniveau und die im internationalen Vergleich niedrige absolute Abgabenquote ergibt sich somit eine effektive Steuerbelastung von ca. 16,8 % (EU Studie, ZEW Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH, Project fort he EU Commission, TAXUD/2008/CC099, Final Report 2012)

Damit auch Sie von den Vorteilen optimal profitieren können, laden wir Sie gerne zu einem Beratungsgespräch in unser Büro nach Bratislava ein.

Um ständig auf dem Laufenden zu sein, empfehle ich Ihnen die Publikationen von Hrn. Eder Herbert zu lesen, hier finden aktuelle Informationen rund um die Themen Unternehmensberatung, Cross-Border Geschäfte, Slowakei und Bulgarien.

       
Hotline: SLC Europe - Slovakia| Tel : +421 914 229 500
SK-81106 Bratislava, Stefanikova 7

Weitere Informationen über unsere Unternehmen finden Sie hier:

www.slc-europe.eu   www.slc-europe.at   www.slc-europe.bg   www.slc-homecare.com    www.traisental-immo.at   www.seminarzentrum-lilienfeld.at